Ausrüstungsverleih

Die Ausrüstungsgegenstände dienen vorrangig sektionsinternen Ausbildungsmaßnahmen und Sektionstouren.

Ausrüstung bzw. Material wird kostenlos an Sektionsmitglieder verliehen.

Folgende Ausrüstung wird verliehen, solange der Vorrat reicht:

  • Eispickel
  • Steigeisen
  • Kletterhelm
  • Klettersteigset
  • Lawinenschaufel
  • Lawinensonde
  • Lawinenverschüttetensuchgerät
  • Schneeschuhe
  • Zelte
  • Satellitentelefon

Wird die Ausrüstung zu der vereinbarten Leihfrist nicht zurück gebracht – in der Regel 1 Woche – wird eine Strafgebühr von 10 € pro Woche fällig, zahlbar in bar an den Ausleiher.

Bei Ausbildungen und Führungstouren stellt der Ausbilder bzw. Tourenleiter bei Bedarf auch weitere Ausrüstung der sogenannten persönlichen Schutzausrüstung aus dem Materialbestand zur Verfügung (Klettergurt, Eisschrauben, Karabiner, Seile, Bandschlingen, Abseilachter), soweit Vorrat reicht.

Der Entleiher erhält die ausgeliehenen Ausrüstungsgegenstände durch die Sektion wie von ihm besichtigt und geprüft  unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung und Haftung sowie daraus resultierender eventueller Unfälle.

Die Rückgabe der Geräte hat in dem gleichen Zustand wie bei der Übergabe zu erfolgen. Bei Verlust oder irreparabler Beschädigung hat der Benutzer Ersatz in Geld zu leisten, bei instandzusetzender Beschädigung ist die Reparatur unverzüglich auf eigene Rechnung durchzuführen und die Sektion darüber zu informieren. Dies gilt insbesondere auch für das Auslösen des Bremsmechanismus der Klettersteigbremse und bei Beschädigung des Helmes durch Steinschlag. Der Entleiher ist verpflichtet jede Beschädigung bei der Rückgabe zu melden.

LVS-Geräte: Die Sektion ist nicht verpflichtet die Lawinenver-schüttetensuchgeräte (LVS-Geräte) mit Batterien zu bestücken. Zu Beginn der Saison werden alle Geräte auf Funktionsfähigkeit geprüft und einmalig mit neuen Batterien versehen. Prüfen Sie Ihr geliehenes LVS-Gerät auf seinen Ladezustand. Gegebenenfalls sollten Sie neue Batterien einsetzen bzw. Ersatzbatterien auf die Tour mitnehmen.

Eine Überlassung oder Weitergabe an Dritte erfolgt ausschließlich auf Verantwortung des Entleihers. Für Schäden, die von Dritten verursacht werden, haftet der Entleiher in voller Höhe.